BSZ Oelsnitz
für Gesundheit, Technik und Wirtschaft

Soziale Netzwerke:    

Fachoberschule

Die Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung wird an unserem Schulzentrum in der einjährigen (A) und zweijährigen Form (B) angeboten. Schüler mit Realschulabschluss erwerben in 2 Jahren die Fachhochschulreife. Junge Menschen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung legen nach einem Jahr diese Prüfung ab.

Schwerpunkt der Ausbildung ist neben den allgemein bildenden Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch der Unterricht im profilbildenden Fach Volks- und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen. Diese genannten Fächer sind Prüfungsfächer. Des Weiteren wird Sozialkunde, Rechtskunde, Geschichte, wahlweise Physik oder Chemie, Sport, Ethik, Informatik mit Textverarbeitung und Organisation gelehrt. Der Unterricht erfolgt im Klassenverband.

Schülerinnen und Schüler, die den Bildungsgang in der zweijährigen Form besuchen, absolvieren in der Klassenstufe 11 ein Betriebspraktikum. Dort erhalten sie Einblicke in die betriebliche Praxis und wenden in der Schule Gelerntes schöpferisch an. Auch dokumentieren und präsentieren sie ihre Tätigkeiten im Praktikum.

Der Praxisbezug der Ausbildung wird durch vielfältige Veranstaltungen, wie Betriebsbesichtigungen, Messebesuche und Diskussionsforen mit Vertretern der regionalen Wirtschaft, erhöht.

Viele unserer Absolventen der FOS für Wirtschaft studieren heute an einer Fachhochschule oder stehen bereits als erfolgreiche Hochschulabsolventen im Berufsleben.